ElektroG2: Öffentliche Anhörung im Umweltausschuss

Der Fachausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat am 17. Juni 2015 eine öffentliche Anhörung zum aktuellen Entwurf des neuen Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG 2) in Umsetzung der europäischen WEEE2-Richtlinie durchgeführt. Anwesend waren u.a.:

Für die Parteien:

  • Dr. Thomas Gebhart (CDU/CSU),
  • Michael Thews (SPD),
  • Ralph Lenkert (Die Linke),
  • Peter Meiwald (Bündnis 90/Die Grünen).

Als Sachverständige:

  • Dr. Ralf Bleicher (Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände),
  • Thomas Dietershagen (Ingenieursberatung Dietershagen),
  • Kai Falk (Handelsverband Deutschland, HDE),
  • Dr. Holger Thärichen (Verband kommunaler Unternehmen, VKU),
  • Otmar Frey (Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, ZVEI),
  • Uwe Feige (Kommunalservice Jena),
  • Jürgen Resch (Deutsche Umwelthilfe, DUH).

Die zentralen Positionen der Anhörung wurden veröffentlicht.